URBAN ART westhagen
30. Januar 2018


Von August 2016 bis März 2018 werden 18 Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule wieder zu wohnsionären. Nach dem Erfolg des Pilotprojektes als freiwillige AG, startet nun das erste „Seminarfach wohnsionär“. In 4 Semestern werden zuerst die Facharbeitsthemen erarbeitet, dann erfolgen die Ausformulierungen der Arbeiten und deren Präsentationen. Anschließend wird im Rahmen eines Wochenend-Workshops aus den Arbeiten ein gemeinsames Projekt beschlossen und konzipiert, dessen Umsetzung im 3. Semester stattfindet. Im letzten Semester wird an einer finalen Präsentation und Veranstaltung gearbeitet. Die Veranstaltung steht bereits fest, es wird eine Ausstellung mit dem Titel „Westhagen – Urban Art“ geben. Lassen Sie sich überraschen.
Die Schülerinnen und Schüler denken über das Wolfsburg von Morgen nach und beschäftigen sich mit Themen wie dem Miteinander von Generationen, der Integration und Kultur, dem Städtebau und der allgemeinenNachhaltigkeit. Da das gesamte Projekt „Seminarfach wohnsionär“ einen neuen und sehr innovativen Weg der Umsetzung von Seminarfachangeboten darstellt erfüllt es auch umfassend die Kriterien der unesco-projekt-schule. Darüber freuen wir uns als NEULAND Stiftung Wolfsburg sehr, denn es unterstreicht die Entscheidung für diese Form der Stiftungsarbeit und spiegelt voll unseren Stiftungszweck wieder.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close