Internationale Jugendkonferenz 2018 in Wolfsburg
07. Juni 2018


Internationale Jugendkonferenz 2018

Vom 30.April bis zum 06. Mai trafen sich 66 Konferenzteilnehmer*innen auf Einladung des Stadtjugendrings und der Stadt Wolfsburg, um sich kennen und schätzen zu lernen, die Themen unserer Zeit zu diskutieren, gemeinsam Freizeit in und um Wolfsburg zu erleben und bei den Serviceaktionen selbst aktiv zu werden.

„Sie haben gezeigt, wie viel Jugendliche in ihren Städten können und wie viel die internationale Zusammenarbeit wert ist.“ (Julia, 17 Jahre, Bielsko-Biala)
„Die Jugendlichen sind sehr glücklich und motiviert, ihre Fähigkeiten zu verbessern und eigene Jugendprojekte in Togliatti zu starten.“ (Alexej, Begleiter aus Togliatti)
„Obwohl die Konferenz vor ein paar Tagen beendet war, haben wir euch alle noch vermisst und uns an die wunderbaren Tage in Wolfsburg erinnert, die wir für unser ganzes Leben in Erinnerung behalten werden! Im Namen unserer Delegation möchte ich Ihnen noch einmal für die Organisation dieses bedeutungsvollen Ereignisses danken!“ (Fenli Lin, 21 Jahre, Nanhai)
„Vielen Dank, dass Sie uns herumgeführt und alles für uns arrangiert haben. Wir haben uns während dieser Zeit sehr wohl gefühlt. Auch hier möchte ich meine tiefe Dankbarkeit für die Arbeit ausdrücken, die Sie und Ihre Kollegen für uns geleistet haben. Ich lade Sie und Ihre Kollegen herzlich ein, in unsere Stadt zu kommen.“ (Lingli, Begleiterin aus Jiading)
„Die Erfahrung war einfach unglaublich, die Anstrengung, die Sie und das gesamte Personal in jedes einzelne kleine Detail gesteckt haben, war überwältigend. Sie haben uns und allen anderen Delegationen großartige Gelegenheiten und großartige Erinnerungen gegeben, die uns für immer erhalten bleiben und uns helfen, mit der uns umgebenden Welt umzugehen.“ (Olga, 21 Jahre,Fano)
„Nochmals vielen Dank für die Organisation der Jugendkonferenz. Samuel, Ezza und ich haben die Konferenz sehr genossen.“ (Jermaine, Begleiter aus Chattanooga)
„Ich habe mich wirklich in Deutschland verliebt. Diese Konferenz hat meine Meinung über meine Zukunft wirklich geändert!“ (Brenda, 17 Jahre, Toyohashi)

Diese Statements von Teilnehmer*innen und Begleiter*innen geben Auskunft über das, was die erste Internationale Jugendkonferenz in Wolfsburg bewirken sollte: Die Menschen weltweit mit Kopf, Herz und Hand berühren, um sich für eine gerechtere Welt von morgen einzusetzen und ein globales Miteinander gestalten zu wollen.
Im Anschluss der Konferenz kamen bereits die ersten Absichten, Gegeneinladungen auszusprechen und den internationalen Jugendaustausch weiterhin bestehen zu lassen.
Eine kontinuierliche internationale Arbeit ist vonnöten, um die Welt auch nachhaltig ein Stück besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.
Dazu hat die erste internationale Jugendkonferenz in Wolfsburg einen Impuls gegeben, der in Zukunft weitergeführt werden sollte.

Die NEULAND Stiftung Wolfsburg hat die Internationale Jugendkonferenz gern unterstützt, weil die Themen „Jungendarbeit und -engagement vor Ort“, „Herausforderungen von morgen“ und „Beteiligung und Mitwirkung“ unsere Ziele genau treffen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close