schulprojekte sind wohnsionär!

wohnsionär ist die Marke für die Schulprojekte der NEULAND Stiftung Wolfsburg.

wohnsionär ist ein Wortspiel, zusammengesetzt aus „wohnen“ und „visionär“. wohnsionär vereint beides in seinem Namen. wohnsionäre sind an der Gesellschaft interessierte Menschen, Visionäre mit Umsetzungsstärke. Wir helfen jungen Menschen dabei, wohnsionär zu werden. Wir geben ihnen die Chance, gemeinsam mit Partnern und Förderern, sozial aktiv und offen denkend an der Stadtgesellschaft teilzunehmen und mitzuwirken.

wohnsionär werden heißt: Lernen an komplexen Zusammenhängen, denken in vernetzten Strukturen, interdisziplinär lernen, inhaltlicher Zusammenhänge über Fächer- und Schulgrenzen hinaus erkennen, lernen an außerschulischen Orten und Institutionen. Wissenstransfer durch Interviewführungen und Fragepartnerschaften.

An dem schulischen Seminarfach wohnsionär können bis zu 20 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Betreut werden die Kurse seitens der Schule durch eigenes Lehrpersonal und engagierte Trainer*innen der NEULAND Stiftung Wolfsburg.

Durch die Zusammenarbeit von Stiftung und Schulen fördern wir auch besondere Zielsetzungen der Schulpartner. So konnte die Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule das Projekt „Wohnvisionen“ als UNESCO-Schul-Projekt einreichen.

idee
Visionen für das Wohnen in Wolfsburg entwickeln und in Projekten lebendig werden lassen
Veränderungen für das Wohn- und Lebensumfeld bewirken
Das Miteinander in der Stadt Wolfsburg und ihren Wohnquartieren fördern
Brücken zwischen Generationen bauen.
nutzen
wohnsionär Projekte sind zukunftsorientiert, entwickeln Persönlichkeiten, bauen Brücken zwischen Generationen und helfen, Wolfsburgs Wohnquartiere immer lebenswerter zu machen. wohnsionär Projekte bringen Themen des Lebensumfelds in den Wohnquartieren konkret zur Sprache. Verschiedene Gruppen und Generationen ziehen dabei gemeinsam an einem Strang.
ziele
wohnsionär Projekte wollen motivieren, Nachbarschaft fördern, zum Mitmachen begeistern. Sie fördern die positive Auseinandersetzung mit Ethik und Moral.
das leben an die schule bringen!
Die Jugendlichen erarbeiten sich einzeln oder in kleinen Teams die Titel und Ziele ihrer Seminarfacharbeiten.
1. Semester
Im ersten Halbjahr ist das Erlangen der methodischen Kenntnisse vorgesehen, vor allem Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens werden eingeübt. Es entsteht ein Exposé.
2. Semester
Die Facharbeiten werden geschaffen und die dazugehörende Dokumentation geschrieben. Am Ende des zweiten Semesters stehen die Präsentationen der Facharbeiten.
3. Semester
Das dritte Halbjahr startet mit der gemeinsamen Projektsuche und gibt dann die Gelegenheit zur Durchführung. Dabei wird vor allem auf Team- und Präsentationsfähigkeit Wert gelegt.
Reflexion/ Feedback
Der Anfang des vierten Halbjahres wird dann zur Abschlussreflexion und zur abschließenden Präsentation genutzt, gemeinsam mit der NEULAND Stiftung Wolfsburg.
unsere unterstützer
klaus mohrs
„Mehr Miteinander“ - das ist ein großes Leitziel unseres Oberbürgermeisters Klaus Mohrs für die Stadt Wolfsburg. Wir freuen uns deshalb sehr, dass er die Schirmherrschaft für die Marke wohnsionär übernommen hat, unter der wir einen wertvollen Beitrag zu genau diesem Ziel leisten wollen
joachim franz
Der gebürtige Wolfsburger Joachim Franz hat Vieles auf die Beine gestellt – in Wolfsburg und auf der ganzen Welt. Er ist Abenteuersportler, Expeditionsleiter, Unterstützer des Vereins BE YOUR OWN HERO e.V. und Unterstützer regionaler Projekte. Er entwickelte die Idee der Marke von unserem ersten Projekt an mit. Deshalb freuen wir uns, dass er Pate von wohnsionär ist

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close